//

Versicherungen

Haftpflicht für Freiberufler

Die Haftpflichtversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen die eigentlich jeder besitzen sollte. Die Haftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer vor Gefahren und Risiken im Alltag. Die Haftpflichtversicherung kommt für Schäden die fahrlässig durch den Versicherungsnehmer oder Mitversicherte Personen bei anderen Personen entstanden sind. Eine Haftpflichtversicherung gibt es auch für das Auto oder für das eigene Haustier.

Den Umfang der Haftpflichtversicherung kann man frei bestimmen. Verschiedene Konditionen bieten verschiedene Leistungen, hier kann man sich nach seinen Bedürfnissen versichern. Beim Abschluss einer neuen Haftpflichtversicherung kann man sich auch sehr gut gegen spezielle Grenzfälle absichern. So kann man sich zusätzlich gegen Schäden bei Gefälligkeiten absichern. Sprich wenn der Versicherungsnehmer beim Umzug eines Freundes etwas beschädigt, wird dieser Schaden ebenfalls übernommen. Zusätzlich kann man sich gegen die Deliktsunfähigkeit des eigenen Kindes absichern. Mutwillig verursachte Schäden oder auch Glasschäden werden prinzipiell nicht übernommen. Geliehene Gegenstände sind ebenfalls nicht versichert.

Wer sich eine Haftpflichtversicherung abschließen möchte, sollte vorher im Internet die Konditionen der einzelnen Versicherungsanbieter vergleichen und den für sich passenden Anbieter heraus suchen. Im Versicherungsvergleich sieht man schnell und einfach alle Leistungen und Konditionen im Überblick

Die Haftpflichtversicherung kennt man in der Regel für private Personen, aber auch eine Haftpflicht für Freiberufler. Die Versicherung kann bei Freiberuflern oftmals vor dem Ruin retten. Bei der Haftpflichtversicherung für Freiberufler sind Schäden die durch einen selber oder auch durch Mitarbeiter verursacht werden abgedeckt.  Bei bestimmten Schäden kann schnell eine Überschuldung entstehen und vor diesem Fall schützt die Versicherung. Bevor man mit seinem Eigenkapital haften muss, sollte man daher über eine solche Versicherung nachdenken.

Die Haftpflichtversicherung für Freiberufler ist zwar eine freiwillige Versicherung, sie sollte allerdings nicht fehlen, wenn man seinem Kunden einen erheblichen Schaden verursachen kann.

Bildquelle: Images of Money flickr.com