//

Mietrecht

Mietrecht

Das Mietrecht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch recht knapp und überschaubar gehalten, allerdings wird es durch viele Gesetze, Verordnungen und Vorschriften erschwert. Man hört leider immer wieder von Mietnomaden und anderen Problemen zwischen Mietern und Vermietern, aber im Großen und Ganzen sind Mieter und Vermieter mit den Leistungen zufrieden.

Damit dies auf Dauer auch so bleibt sollte man sich bei einer Mietrecht Beratung mit den passenden Informationen eindecken. Mit dem Mietrecht wird jeder einmal konfrontiert, sei es bei der ersten Wohnung, dem Umzug in eine neue Stadt oder auch bei der gemeinsamen Wohnung mit einem Partner. Ein Mietvertrag wird in jedem Fall benötigt und sollte gut studiert werden. Ein Mietvertrag zieht nicht nur finanzielle Verpflichtungen mit sich, sondern auch Aufgaben und Pflichten für den Mieter. Diese Aufgaben gehen vom Wischen der Flure bis hin zur Renovierung.

All solche Punkte werden in einem Mietvertrag schriftlich festgehalten. Viele Punkte die in einem Mietvertrag festgelegt sind werden bereits durch die Miete abgedeckt und andere sind dem Mieter zumutbar. Das Mietrecht sieht hier einen goldenen Mittelweg vor.

Leider werden bei den finanziellen Angelegenheiten öfters Streitigkeiten provoziert, sei es bei der Zahlung der Miete oder der Nebenkosten. Um hier eine Lösung zu finden gibt es bestimmte Vorgaben in der Nebenkostenabrechnung, dies ermöglicht die Kontrolle aller anfallenden Kosten. Bei der Miete setzt der Gesetzgeber auf Vergleichswerte. Falls man doch mal ein unlösbares Problem hat, sollte man sich bei einem Anwalt Schweinfurt, der spezielle auf Mietrecht spezialisiert ist, Rat einholen.

Zum Mietrecht gehören der Mietvertrag, Miete, Betriebskosten, Reparaturen, Veränderungen, Recht und Pflichten sowie die Nebenkosten. In den meisten Fällen kommen Mieter und Vermieter gut mit einander aus. Bei Streitigkeiten sollte man sich in jedem Fall einen Rat bei einem Anwalt für Mietrecht einholen.

Bildquelle: Olaf_S flickr.com